Menüs

Deftiger Auflauf mit Hackfleisch und Rosenkohl

Die bisher von mir hier geposteten Rezepte offenbaren, dass ich es gerne fett und deftig mag. Hier ist noch so ein Winter-Rezept für einen Auflauf mit Rosenkohl und sahnigem Hackfleisch. Der Aufwand hält sich in Grenzen und ich rechne mit ca. 30 Minuten reine Arbeitszeit, die hauptsächlich vom Rosenkohl beansprucht wird.

Zutaten (4 bis 5 Portionen)

  • 1 kg Rosenkohl
  • 500gr. Hackfleisch gemischt
  • 80 gr. Speck oder Katenschinken (optional)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 250 ml Weißwein trocken
  • 2 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 200 ml Sahne
  • 100 gr. Schmelzkäse
  • 80 gr. Gratinkäse
  • Pfeffer
  • Salz

In einem großen Topf bringe ich ca. 3 Liter Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen. In der Zwischenzeit säubere ich den Rosenkohl, indem ich den Strunk großzügig abschneide, so dass die dunkelgrünen Deckblätter zum größten Teil schon mal von alleine abfallen. Damit der verbliebene Strunkrest später nicht zu hart bleibt, schneidet ich ihn kreuzförmig einen halben Zentimeter ein.

Rosenkohl

Das Kochwasser sollte richtig sprudeln wenn man den Rosenkohl dazu gibt und dann genügt es, wenn er für 3 bis 4 Minuten kocht. Danach gießt man den Rosenkohl in ein Sieb ab und lässt ihn gut abtropfen.

In einem großen Pfanne mit hohen Rand oder einem Topf brate ich die klein geschnittenen Zwiebeln in Olivenöl an. Ich füge zu Anfang ungefähr 2 bis 3 Esslöffel Wasser hinzu, damit die Zwiebeln anfangs dünsten, bis das Wasser verdampft ist. Sie braten dann gleichmäßiger an. Ist das Wasser vollständig verdampft gebe ich das Tomatenmark dazu und brate es etwas mit an. Wer es noch deftiger mag, brät jetzt auch den Speck/Katenschinken mit. Wenn das Tomatenmark zu bräunen beginnt, gebe ich das Hackfleisch dazu und brate es unter großer Hitze ca. 5 Minuten krümelig.

Rosenkohlauflauf

Abgelöscht wird mit Weißwein, die Hitze wird reduziert und der klein geschnittenen oder durch gepresste Knoblauch und das Paprikapulver werden dazu gegeben. Nachdem der Alkohol aus dem Weißwein vollständig verdampft ist, die Sahne und den Schmelzkäse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rosenkohl gibt man jetzt in eine Auflaufform und das Hackfleisch wird darüber verteilt. Zum Schluss alles mit Gratin-Käse bestreuen und für 25 Minuten ab in den Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze.

Rosenkohlauflauf

Guten Appetit!

 

Kommentare 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.