Paprika mit Hackfleischfüllung (Gefüllte Paprika)

Nach 35-40 Minuten bei 180 Grad sind die gefüllten Paprika durch

Gefüllte Paprika ist ein Allerwelts-Rezept und im Internet finden sich vermutlich schon hunderte Rezepte dafür. Meine Variante ist ohne Reis, weil ich kein besonderer Liebhaber dieses Getreides bin. Reis gibt es deshalb als Beilage für die Gäste. Daher nenne ich dieses Rezept auch nicht Gefüllte Paprika, die traditionell mit einer Hackfleisch-/Reis-Füllung zubereitet werden, sondern Paprika mit Hackfleischfüllung. Die Füllung mache ich mit alten Brötchen (Semmeln) im Rinderhack und damit sie locker wird gebe ich etwas Natron dazu. Die deftige Soße wird mit einer Scheibe geräuchertem Schweinebauch zubereitet und mit einer Portion Butter und etwas Zucker verfeinert.

Zutaten

für 6 Portionen

  • 6 Paprika
  • 500 gr. Rinderhack
  • 3 trockene Semmeln (Brötchen)
  • 2 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben Schweinebauch gerpökelt und geraucht
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (400 gr.)
  • 200 gr. geriebener Emmentaler oder Mozarella
  • ein Bund Petersilie
  • 3 – 4 gehäufte Teelöffel Geflügelbrühe oder 250 ml Geflügelfond
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1/2 Teelöffel Kaiser-Natron
  • 2 gestrichene Teelöffel Paprikapulver rosenscharf
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Für die Hackfleischmasse dünste ich zunächst eine klein gewürfelte Zwiebel mit einer Scheibe ebenfalls klein gewürfeltem Speck in zwei Esslöffel Olivenöl an. Zu Beginn gebe ich einen Schuss kaltes Wasser dazu und sobald es verdampft ist und die Zwiebel etwas gebräunt sind stelle ich die Pfanne zum Abkühlen zur Seite.

Von den drei trockenen Semmeln entferne ich die harte äußere Schicht mit einem scharfen Sparschäler, damit sie besser durchweichen. Das macht man am besten im Freien, da es ziemlich bröselt und bei mir im Garten freuen sich die vielen Spatzen riesig über die Krümel. So präpariert kommen die Semmeln in eine große Schüssel, werden mit sehr warmem Wasser übergossen und sie saugen das Wasser jetzt wie ein Schwamm in 15 Minuten auf.

Die äußere Schicht mit dem Sparschäler entfernen
Die äußere Schicht mit dem Sparschäler entfernen

Inzwischen gebe ich das Hackfleisch in eine weitere Schüssel und die beiden Eier, ein dreiviertel vom klein geschnittenen Petersilienbund, ein Esslöffel Tomatenmark, die klein geschnittenen Liebstöckel-Blätter, Salz. schwarzer Pfeffer aus der Mühle und das rosenscharfe Paprikapulver kommen dazu. Die Semmeln werden so gut wie möglich ausgedrückt und mit dem Kaiser-Natron zum Hackfleisch gegeben. Zum Schluss noch die abgekühlten Zwiebeln mit Speck dazugeben und am besten mit der Hand einige Minuten gut durchmischen, bis ein gleichmäßiger Brei entsteht. Es funktioniert zwar auch mit einem Knethaken, aber Handarbeit ist wesentlich effizienter.

Mit einem Schälmesser schneidet man den Deckel der Paprikaschoten ab, hebt den Deckel samt Plazenta ab. Das daran verbliebene Fruchtfleisch löst man ab und und schneidet wa in kleinere Stücke. Um die Scheidewände zu entfernen nehme ich einen Löffel mit scharfen Kanten und steche sie damit heraus.

Paprika lassen sich mit einem scharfen Löffel leicht innen aushöhlen
Paprika lassen sich mit einem scharfen Löffel leicht innen aushöhlen

Für die Soße gibt man nun die zweite zerkleinerte Zwiebel, die Paprikastückchen und die zweite Scheibe Speck in eine große Pfanne und dünstet alles mit zwei weiteren Esslöffeln Olivenöl an. Kurz vor dem Aufgießen mit 250 ml Geflügelbrühe oder Fond kommt noch ein Esslöffel Tomatenmark hinzu, das man leicht mit anröstet. Auch die Dose mit den gestückelten Tomaten und den restlichen Knoblauch kann man jetzt dazu geben. Die Soße lässt man für rund 10 Minuten köcheln und schmeckt mit Salz, Pfeffer, Zucker und einem Esslöffel Butter ab. Auch ein paar Blätter Liebstöckel und etwas Majoran schaden nicht.

Die Soße mit geräuchertem Schweinebauch für gefüllte Paprika
Die Soße mit geräuchertem Schweinebauch für gefüllte Paprika

Die ausgehöhlten Paprika werden mit der Hackfleischmasse gefüllt und in einen Bräter mit der Soße gesetzt. Ich verwende hier für alle Kochschritte eine etwas höhere Emaille-Pfanne. Die Paprika fülle ich so, dass in der Bitte eine kleine Vertiefung bleibt, damit man genügend Käse auf die Paprika bekommt.

Eine Käsehaube aus Emmentaler oder Mozarella
Eine Käsehaube aus Emmentaler oder Mozarella

Der Bräter kommt jetzt für knapp 40 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in das vorgeheizte Backrohr. Gegen Ende immer mal wieder einen Blick darauf werfen, damit der Käse nur leicht bräunt. Und nicht vergessen, mit dem Reis für die Gäste rechtzeitig zu beginnen ;)

Guten Appetit mit meinen Paprika mit Hackfleischfüllung!

Ähnliche Rezepte:
-> Irish Stew auf Deutsch
-> Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuigkeiten auf Împuşcătura?

Klicken Sie -> hier und  Sie werden automatisch per E-Mail über neue Beiträge auf Împuşcătura informiert.

Natürlich ohne Werbung!