Menüs

phpMyAdmin – Tabellen verstecken und wieder anzeigen

Ich bin vom Arbeiten mit phpMyAdmin nicht so wirklich begeistert und verwende lieber HeidiSQL oder einen anderen SQL-Client. Ais Sicherheitsgründen ist das aber oft nicht möglich, da der Zugriff nur von %localhost erlaubt werden kann. Das gilt insbesondere, wenn die Datenbank bei einem Provider liegt und man selbst nicht über eine feste IP-Adresse verfügt, auf die man den Zugriff einschränken kann.
Nun muss ich aber zugeben, dass die Entwickler von phpMyAdmin sich durchaus viele Gedanken machen und viele Arbeitshilfen eingebaut haben, um die Web-Oberfläche des Programms möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Leider sind sie nicht alle so dokumentiert, dass man ihre Funktionalität im “Notfall” schnell nachlesen könnte und

so passiert es, dass man mal kurz daneben klickt und plötzlich fehlt eine Tabelle im Navigationsbaum.

Dateien in phpMyAdmin verstecken
Dateien in phpMyAdmin verstecken

Grundsätzlich ist das ein tolles Feature, um die Übersicht zu behalten, aber laut Google tappen jetzt viele User im Dunkeln – wie ich eben mit der phpMyAdmin-Version 4.5.4.1deb2ubuntu2. Wenn man mit dem Ein- und Ausblenden der Tabellen nicht vertraut ist, ist die Funktion zu Einblenden nämlich nicht sofort sichtbar. Man muss einige Male auf dem Namen der Datenbank klicken, um die “Glühbirne” sichtbar werden zu lassen.
Ab Version 4.7 ist das Symbol einem Auge ähnlich!

Dateien in phpMyAdmin wieder einblenden
Dateien in phpMyAdmin wieder einblenden

Darüber lässt sich nun der Dialog aufrufen, mit dem die Tabellen wieder eingeblendet werden können.

Dateien in phpMyAdmin wieder einblenden
Die gesuchte Dialogbox

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.