Florin Cîțu und die Winkelzüge des Präsidenten Iohannis

EPP Summit, 22 March 2018

In meinem Beitrag -> Corona in Rumänien – Der unbeliebte Schuss bin ich am Ende kurz auf den Sturz des Premiers Florin Cîțu letzter Woche eingegangen. Dem Präsidenten obliegt es sodann, einen Auftrag zur Regierungsbildung an einen aussichtsreichen Kandidaten als neuen Premier zu vergeben, was bei den derzeitigen Machtverhältnissen in Rumänien…

Weiterlesen »

Die Kirchenburg von Pelișor (Magarei)

Eine Steintreppe führt zum Haupteingang

Zur Gemeinde Barghiș (dt. Bürgisch) im Jud. Sibiu gehört der kleine Ort Pelișor in einem Seitental des Harbach, dessen Kirchenburg derzeit von einem rumänischen Kulturverein und -> kirchenburgen.org restauriert wird. Pelișor war eine freie sächsische Gemeinde, die sich daher selbst verwalten konnte. Die „hörigen Gemeinden“ gehörten in der Regel zu…

Weiterlesen »

Die Kirchenburg von Apoș (Abtsdorf)

Die evangelischen Kirche in Apoș (dt. Abtsdorf)

Apoș (dt. Abtsdorf) gehörte im Mittelalter zu Zisterzienserkloster -> Cârța (dt. Kerz) und war eine hörige Gemeinde, also der Verwaltung und Besteuerung des jeweiligen Besitzers oder Lehnsherren unterworfen. Trotz der Hörigkeit und der damit verbundenen größeren Armut im Gegensatz zu freien Gemeinden ist die Größe der Kirche beeindruckend. Heute steht…

Weiterlesen »

Braunbären in Rumänien – Verhaltenstipps

Braunbär

Wer in den Wäldern Rumäniens wandert oder gar übernachtet, tut gut daran sich vorab zu informieren, wie man sich bei einer der seltenen aber doch möglichen Begegnung mit einem Braunbären verhalten sollte. Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin hier noch nie einem Braunbären begegnet und gebe hier die Warnungen und Ratschläge…

Weiterlesen »

Parastasis – Ein Jahr nach der orthodoxen Beerdigung

Titelbild - Eine orthodoxe Beerdigung in Siebenbürgen

Im vergangenen Jahr hatte ich in meinem Beitrag -> Eine orthodoxe Beerdigung in Siebenbürgen die Folge der Trauerzeiten und deren Ablauf beschrieben. Dabei bin ich auf die Parastasis ein Jahr nach dem Tod nur oberflächlich eingegangen. Am ersten Jahrestag des Todes meines Nachbarn durfte ich nun an der Parastase selbst…

Weiterlesen »