Menüs

Schlagwort: Resteverwertung

Resteverwertung Ente

Rillette fertig abgefüllt

Vom gestrigen -> Entenbraten ist einiges an Fleisch übriggeblieben und da aufgewärmter Entenbraten nicht besonders gut schmeckt, mache ich heute aus den Resten Pottsuse, die man in Frankreich Rillette und in Österreich Verhackerts nennt. Von Enten-Rilette gibt es jede Menge an Variationen mit Zwiebeln, Äpfeln, mit ganz grob gezupftem Fleisch bis zum Fleischbrei aus dem …

Reste-Essen: Spätzle mit Lauch

Etwas Tomate dazu - wegen der Farbe ;)

Von der köstlichen -> Käse-Lauch-Suppe sind mir am Samstag zwei Lauch-Stangen übrig geblieben und am Sonntag hatte ich Käs-Spätzle mit Pilz-Bratensoße gekocht, bei denen mir knapp 200 gr. Fertigspätzle übrig geblieben sind (Ich bin ja nicht blöd und mache am Sonntag selbst gemachte Spätzle! Dafür waren die Pilze wieder frisch aus dem Wald!). Was kocht …

Resteessen: Speckknödel mit Bratensoße

Eine spontane Kühlschrankinspektion ergab heute, dass 200 gr. Wammerl (Schweinebauch) dem Mindesthaltbarkeitsdatum nahe sind und vier alte Semmeln (Brötchen) sich angesammelt hatten. Im Gefrierfach fristete noch Bratensoße ihr Dasein und was liegt dann näher, als daraus ein Resteessen zu zaubern – sozusagen als Bestandsbereinigung durch Speckknödel. Das Rezept kann auch mit Brezen anstelle von Semmeln …