Menüs

Schweinegeschnetzeltes mit Champignons und Gorgonzola

Das Rezept für Schweinegeschnetzeltes mit Champignons und Gorgonzola ist nichts besonderes und ganz einfach nachzukochen. Allerdings schmeckt es durch den Gorgonzola ganz hervorragend und mit Nudeln serviert hat man in knapp 30 Minuten ein komplettes Essen.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 gr. Schnitzel vom Schwein
  • 400 gr. Champignons
  • 200 ml Sahne
  • 150gr. Gorgonzola (mild)
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 3 – 4 TL Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Die geklopften (-> platierten) Schnitzel werden quer zur Fleischfaser in knapp einen Zentimeter breite Streifen geschnitten und mit Pfeffer gewürzt. Das Öl wird in  einer große Pfanne erhitzt und die Fleischstreifen werden darin scharf angebraten. Ich verwende zum Anbraten keine beschichteten Pfannen, denn man bekommt damit keinen Bratensatz, der für eine gute Soße unverzichtbar ist. Wenn das Fleisch etwas gebräunt ist, nimmt man es heraus.

Geschnetzeltes
Das Fleisch braucht etwas Farbe

Übrigens: Wenn Ihr Fleisch mehr kocht als brät, dann sollten Sie den Metzger wechseln. Schweinezüchter geben den Tieren vor dem Liefertermin gerne viel Wasser und manchmal wird es mit Molke und anderen Milchprodukten schmackhafter gemacht, damit die Tiere übermäßig trinken um das Schlachtgewicht zu erhöhen. Dadurch lassen sich bis zu 15% mehr Gewicht abrechnen. Etwas austretende Flüßigkeit ist aber auch bei gutem Fleisch normal.

Hat sich am Boden ein Bratensatz gebildet, ist das ein gutes Zeichen und er wird mit einem Schuss Weißwein gelöst. Danach gibt man die Zwiebel in die Pfanne, um sie glasig anzudünsten. Erst dann kommen die in Scheiben geschnittenen Champignons dazu und werden mit den Zwiebeln leicht angebraten. Die Pilze sollen nicht ganz weich werden, da sie mit dem Fleisch und der Soße ja noch weiter kochen.

Geschnetzeltes
Die Pilze nicht zu gar braten

Das Fleisch kommt nun zu den Zwiebeln und Champignons zurück in die Pfanne. Nach ein paar Minuten löscht man alles mit dem restlichen Weißwein ab, lässt es kurz aufkochen, um den Alkohol verdunsten zu lassen und gibt die Sahne und den Gorgonzola in kleinen Stücken dazu. Sobald der Gorgonzola geschmolzen ist, schmeckt man mit der Gemüsebrühe, evtl. noch mit etwas Salz, Pfeffer und dem Paprika ab.

Geschnetzeltes
Sieht gut aus – schmeckt auch

Sollte die Soße zu dünnflüssig sein, gibt man in eine Tasse einen gut gehäuften Teelöffel Mehl und füllt die Tasse halb voll mit kaltem Wasser. Das Mehl wird im Wasser gut verrührt, so dass keine Klümpchen mehr darin sind und dieses Gemisch gibt man unter Rühren zum Geschnetzelten. Noch einmal unter Rühren kurz aufkochen, damit das Mehl seine Bindewirkung entfalten kann.
Auf dem Teller kann man noch mit Petersilie etwas garnieren und Kopfsalat dazu reichen.

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.