Menüs

Kategorie: Rezepte

Schweinegeschnetzeltes mit Rotwein à la Împuşcătura

Gebratene Leber mit Kartoffelpüree

Schweinegeschnetzeltes Schweizer Art hat es zu einiger Berühmtheit in der häuslichen Küche gebracht und dient mir hier als Vorlage. Es lässt sich schnell und mit relativ wenigen Zutaten zubereiten. Auch der Arbeitsaufwand ist überschaubar. Das Ausgangsrezept habe ich dem sehr empfehlenswerten Bayerischen Kochbuch der Oberregierungs-Landwirtschaftsrätin a. D. Maria Hofmann entnommen, das wie Wikipedia verrät auch …

Konservieren mit Salz – Das Grundrezept für Slănina

Slănină afumată

Slănina nennt man in Rumänien eine Speckschwarte mit wenig oder gar keinem Schinkenrand. Sie wird mit Salz konserviert und in der aufwändigeren Variante über Pflaumen- oder Kirschbaumholz geräuchert. Gegessen wird sie mit Zwiebeln und getrunken wird dazu Țuică (sprich zuika), ein Schnaps aus Pflaumen, der im Herbst in vielen Familien gebrannt wird und wie Slănina …

Unterschätzte Rezepte: Schwäbische saure Kutteln

Sauere Kutteln

Nachdem ich letzte Woche in keiner der Metzgereien in 10 km Umkreis Kutteln ergattern konnte und ich deshalb auf ein anderes Gericht mit Innereien, nämlich -> Tocăniţă de pipote şi inimi de pui ausweichen musste, ist mir der kleine rumänische Laden -> La Românu in Neufahrn eingefallen, denn die Rumänen essen traditionell „Corba de burta“, eine Kuttelsuppe …

Eiersalat mit falschem Lachs

Eiersalat mit falschem Lachs

Heute völlig unökologisch, vermutlich nicht sehr gesund, überhaupt nicht bio und total einfach. Der Eiersalat mit falschem Lachs wird mit diesem gefärbten und salzig eingelegten Seelachs zubereitet, der mit dem Lachs eigentlich nichts gemein hat, außer dass er vom Fisch stammt. Dafür ist der Salat ziemlich deftig und schmeckt hervorragend auf Brötchen (Semmel) zu einem …

Unterschätzte alte Rezepte: Lockerer Grießpudding

Grießpudding: Zum Reinlegen!

Eine köstlich Süßspeise oder ein Dessert muss nicht immer aufwändig sein, denn es gibt viele (leider) unterschätzte alte Rezepte, wie den Grießpudding. Die Zubereitung ist ein Kinderspiel und erinnert so manchen älteren Leser an seine Kindertage, als Grieß- und Haferflockenbrei noch ganz hoch im Kurs standen. Dieser Grießpudding ist im Gegensatz zum eher zähen Brei …