Notizen zur 17. Woche 2020 (Wochenrückblick)

Rückblick Woche 8 Bildquelle: Günter Havlena / pixelio.de

Kommentare und Meinungen zu den seltsamen Vorkommnissen in der 17. Woche im besten Deutschland, das Sie je hatten. Die inzwischen komplettierte letzte Woche finden Sie unter -> Notizen zur 16. Woche 2020 und die folgende 18. Woche finden Sie -> hier.

Bildquelle Titelbild: Günter Havlena  / pixelio.de

Ich stelle diesem Wochenrückblick ganz bewusst noch einen Auszug aus einem Artikel auf Rubikon News voran, in dem die Maskenpflicht mit dem Geßler-Hut verglichen wird. Ab Montag wird man die wenigen Abweichler vom Corona-Paradigma sofort erkennen – wenn sie sich dann noch trauen.

Geßler, der Verwalter der besetzten Bezirke der Alpenregion, hat in Altdorf auf dem Marktplatz einen Hut auf einen Stock gepflanzt. Daneben steht eine Wache, die jeden abführt, der nicht vor diesem Popanz salutiert. Zur Begründung gibt Geßler an:

Ich hab den Hut nicht aufgesteckt zu Altdorf
Des Scherzes wegen, oder um die Herzen
Des Volks zu prüfen; diese kenn ich längst.
Ich hab ihn aufgesteckt, dass sie den Nacken
Mir lernen zu beugen, den sie aufrecht tragen —
Das Unbequeme hab ich hingepflanzt
Auf ihren Weg, wo sie vorbeigehn müssen,
Dass sie drauf stoßen mit dem Aug‘ und sich
Erinnern ihres Herrn, den sie vergessen.

Quelle: -> rubikon.news

Sonntag, 26. April (17. Woche 2020)


Samstag, 25. April (17. Woche 2020)

Wer in der Demokratie schläft, der wacht in der Diktatur auf!

Wer die Demonstration der Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand über YouTube verfolgt hat, konnte beobachten, wie die meist 10 bis 12 Polizisten grundlos und willkürlich Teilnehmer abführen. Das Argument ist die angebliche Unterschreitung des Mindestabstands.

Corona: Die Stimmung wird kippen.
Die Politik hat jedes Maß verloren. Ihre Verordnungen greifen tief in unser Leben ein. Vieles wird zerstört. Die Masken sind erst der Anfang. Es wird keine schöne, neue Welt.
Das Rezept der Politik ist apokalyptische Panikmache. Sie flieht in intransparente Experten-Berechnungen. 
Quelle: -> Berliner Zeitung


Freitag, 24. April (17. Woche 2020)

Leseempfehlung: Kennen Sie Michael Klonovsky? Ich bin heute auf seinem Blog Friede den Gemeinplätzen — Krieg den Moden! auf die -> Acta diurna vom 13. April gestoßen. Es sind noch nicht alle komplett verrückt geworden. 

CoVid-19: In Bosnien wurden die Ausgangsbeschränkungen vom höchsten Gericht des Landes gekippt. Auch in Tschechien sind die Ausgangsbeschränkungen ab heute gerichtlich aufgehoben. Deutschland und viele andere Ländern stochern mit nicht aussagefähigen Zahlen im Nebel. In den USA und in Schweden versucht man zumindest den Dingen auf den Grund zu gehen und stellt fest, dass große Teile der Bevölkerung bereits immunisiert sind.

Es mehren sich die Anzeichen, dass sich die Infektion mit dem Coronavirus wesentlich rascher ausgebreitet hat als bisher angenommen. Ein weit größerer Anteil der Infizierten zeigte nie Symptome, hat Antikörper und ist damit immun. Schweden rechnet für Stockholm mit 600.000 Immunen per Ende April, das ist etwa ein Drittel der Bevölkerung des Großraumes. In den USA werden ähnliche Werte mit Antikörper Tests gefunden. 

Quelle: -> meinbezirk.at

Maskenpflicht und Zwangsimpfung
“Wenn man den Deutschen erzählt, dass Wäscheklammer an den Ohren vor Corona schützen, dann machen die das auch noch!” Netzfund
Ein -> Widerspruch zur Maskenpflicht und die -> ärtzliche Impferklärung zum Download.


Donnerstag, 23. April (17. Woche 2020) 

CoVid-19: Als Argumentationshilfe findet man -> hier viele mit Quellen hinterlegte Fakten zu Corona. Demnach ist das Corona-Virus nicht nur harmlos wie eine Grippe, sondern auch der Shutdown war völlig nutzlos wie die Zahlen z.B. aus Schweden zeigen. 

Testpositive Todesfälle in Schweden (FOHM/Wikipedia)
Testpositive Todesfälle in Schweden (FOHM/Wikipedia)

Auch bei unseren Nachbarn in Österreich stellt sich der Kanzler “alternativlos” Kurz ahnungslos, wenn der ehemalige rechte, rechtsextreme oder doch vielleicht rechtsextremistische Innenminister auf diese Ungereimtheiten hinweist. 

Herbert Kickl, Schweden und die Angstmacher

Zufall?

Grundgesetz: “Seine Gnaden” Söder ist für eine -> Impfpflicht sehr offen, auch wenn sie eklatant gegen die im Grundgesetz verankerte körperliche Unversehrtheit verstößt. Bei der Masernimpfpflicht wurde der Gesetzesbruch schon mal (bisher) erfolgreich geprobt. Überhaupt ist seit Euro-Rettung, der Umdeutung des Asylrechts, den Hetzjagden und rückgängig gemachten Wahlen alles sehr relativ geworden. Vermutlich hält der Raumfahrer Söder auch wenig von diesen Amis:

Der grossangelegte Antikörper-Test im kalifornischen Santa Clara County (1,8 Millionen Einwohner) zeigte: Das Coronavirus ist viel verbreiteter als gedacht! Die Wissenschaftler fanden in der Region Antikörper bei 50 bis 85 Mal mehr Menschen als bisher angenommen. Das würde die Sterberate auf 0,12 bis 0,2 Prozent senken. 

Die Forscher untersuchten insgesamt 3300 Personen. Die Testergebnisse liessen die Schätzung zu, dass zwischen 2,5 und 4,2 Prozent der Gesamtbevölkerung von Santa Clara County Antikörper haben – ein Hinweis darauf, dass sie vor einiger Zeit mit dem Virus infiziert worden seien. Diese Anzahl glichen die Forscher mit den offiziell dokumentierten Infektionszahlen ab.

Quelle: -> blick.at

Mittwoch, 22. April (17. Woche 2020)

Medien: Auf dem Blog -> Der Barnimer wurde am 20. April der Beitrag Social Distancing – Nichts ist neu veröffentlicht, in dem ein Journalist aus dem Nähkästchen plaudert. Nach der Lektüre versteht man, warum unsere Medien so sind wie sie sind.
Dabei wäre objektive Berichterstattung ja gar nicht so schwer:

Wenn gemeldet wird, in Italien wären an einem Tag 500 Menschen dem Höllenvirus zum Opfer gefallen, ist das eine erschreckende Zahl. Die ist aber als solche überhaupt nichts wert. Ein korrekte Meldung müsste lauten: In Italien sind am Tag X soundso viele Menschen gestorben, davon waren 500 positiv auf Corona getestet.

Quelle: -> anderweltonline.com

Datenspende: Die sogenannte Datenspende an das Robert-Koch-Institut ist eine ausgemachte Mogelpackung, schreibt -> heise.de. Wenn man einen Fitness-Tracker besitzt, werden alle Daten von dort ausgelesen. Auch die Anonymisierung ist nicht durchgängig gewährleistet. Wie gut, dass wir nichts zu verstecken haben!

Rauhe Sitten: Begehungen des Gesundeheitsamtes finden jetzt mit Politzei statt. Aus dem Statement der Helios Klinik Herzberg/Osterode:

Irritiert waren wir allerdings über die Polizeipräsenz und die Annahme, wir könnten den Behörden den Zutritt verweigern: Zu unserem Erstaunen nahmen an der Begehung der hochsensiblen COVID-Bereiche nicht nur Mitarbeiter der Gesundheitsämter, sondern auch ein Polizist teil. Während der unangekündigten Begehung wurden an allen Eingängen der Klinik ein- und ausgehende Personen von Polizisten in Zivil befragt und die Personalien aufgenommen. Die Gründe für dieses insgesamt sehr ungewöhnliche Vorgehen wurden uns bislang nicht mitgeteilt. Es hat bei uns, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Patientinnen und Patienten zu Befremden geführt, denn die Helios Klinik Herzberg/Osterode hat aus unserer Sicht keinen Anlass für dieses Vorgehen gegeben.

Quelle: -> Helios Kliniken auf Facebook

Dienstag, 21. April (17. Woche 2020)

QAnon: QAnon oder kurz Q soll eine Person oder eine Personengruppe sein, die Präsident Trump sehr nahe stehen soll und mit sogenannten drops (kleine Texte) verschlüsselte Botschaften an seine Jünger sendet. Diese drops werden z.B. -> hier veröffentlicht.  Seine Anhänger wiederum glauben an einen durch “die hellen Kräfte” ausgelösten Qlobal Change und interpretieren die Botschaften und verbreiten die Nachrichten dann in sozialen Netzwerken. Dabei geht es um Chemtrails (das Versprühen von Chemikalien aus Flugzeugen), Suchflugzeugen nach geheimen Tunnelanlagen, Kindesbefreiungen aus diesen, Erdbeben aufgrund der Tunnelsprenungen nach einer solchen Befreiung und einer allgemeinen Befreiung der Menschen zu Ostern 2020 vom “Deep State”.
Hier ein kurzer Ausschnitt aus den Verkündigungen der QAnon-Anhänger:

Die Patrioten haben den Deep State, die Massenmedien und die Demokraten mit ihrer eigenen Veranstaltung in die Falle laufen lassen. Alle diese Akteure haben von Anfang an gesagt, dass Trump nicht damit fertig werden kann. Sie dachten, dass sie die Kontrolle haben und jetzt ihre Agenda voll und ganz umsetzen können. Vorgesehen waren die vollständige Entrechtung, Zwangsimpfung und Kennzeichnung der Menschen. Nichts davon wird Realität. Trump und die Patrioten verwenden das alles gegen sie. Sie werden alles aufdecken, auch woher das Virus stammt. Jetzt läuten sie das Ende dieser Veranstaltung ein. Sie stellen die Verantwortlichlichen ins Licht der Öffentlichkeit, damit jeder sie sehen kann.

Quelle: Telegram @Qlobal-Change

Ob der Deep State vielleicht doch eher die links unterwanderten Behörden und Regierungen darstellt? Nein, es sind bestimmt die Satanisten die mit Marina Abramovics Spirit Cooking, -> Adrenochrome (Vorsicht, seltsamer Inhalt!) gewonnen aus gequälten Kindern und Corona die Welt in Atem halten.

Naja, jedenfalls ist Ostern ohne die angekündigte Befreiung vergangen, es war weit und breit kein Sturm in Sicht und “Kinder” wurden allenfalls aus Migrantenlagern “befreit”. Die Regierungen der meisten Länder gängeln ihre Bürger zur Zeit nur mit Ausgangsbeschränkungen und Reisesperren, drohen mit Zwangsimpfung sobald ein Impfstoff verfügbar ist und bereiten die lückenlose Überwachung ehemals freier Bürger vor. Es stimmt zwar, dass die “Eliten” erschreckend dekadent sind, aber das waren sie schon immer und ihre Absichten sind viel banaler: Geld, Macht, Kontrolle und das wird sich nie ändern oder hätte es sonst jemals Kriege gegeben?

Marina Abramović und Jacob Rothschild vor dem Gemälde von Sir Thomas Lawrence "Satan summoning his Legions"
Marina Abramović und Jacob Rothschild vor dem Gemälde von Sir Thomas Lawrence “Satan summoning his Legions”

Zahlen: Laut dem statistischen Bundesamt und countrymeters bewegen sich die Sterbefälle in Deutschland im normalen Bereich. Jetzt fragt man sich nur, wie es die UN-Organisation countrymeters es schafft, die CoVid-19-Toten in Echtzeit raus zu rechnen, denn auf -> deren Seite steht: “Please note that the population clock above do not include deaths caused by COVID-19 virus.”. Wie man aber sieht, ist die Grippewelle dieses Jahr so gut wie ausgefallen oder wurden die Grippetoten auch immer raus gerechnet?

2015: 925.200 Verstorbene -> 2.535 pro Tag
2016: 910.899 Verstorbene -> 2.489 pro Tag
2017: 932.263 Verstorbene -> 2.544 pro Tag
2018: 954.874 Verstorbene -> 2.616 pro Tag
2019: 935.292 Verstorbene -> 2.562 pro Tag
2020: 269.262 Verstorbene -> 2.447 pro Tag (Stand 20.04.2020)

Quellen: 2015 bis 2019 -> Statistisches Bundesamt und -2020 > countrymeter.info

Montag, 20. April (17. Woche 2020)

Corona: Die Zahlen sinken stetig weiter. Die Politik schätzt die positive Wirkung des verbreiteten Horror-Szenarios auf die Umfrageergebnisse, auch wenn die Fakten das längst nicht mehr hergeben. “Seine Gnaden” Söder kündigt schon mal für Bayern ab der kommenden Woche -> Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen an. Was für ein harter Kerl!
Auch wenn es sich jetzt für viele noch nach Entschleunigung anfühlt: Das dicke Ende kommt erst noch!

Corona - Stand 19.04.2020
Corona – Stand 19.04.2020

US-Präsidentschaftswahl: Nachdem nun Sanders das Handtuch geworfen hat, bleibt für die Demokraten nur noch John Biden übrig. Der Mann ist 78 Jahre alt und -> leidet offensichtlich an Demenz. Man darf vermuten, dass (sollte er gewinnen) er recht schnell ersetzt werden wird. Derjenige ist dann nicht gewählt, sondern wird von den Demokraten bestimmt und man hört, dass sich Michelle Obama schon ganz kräftig ins Zeug legt.
Good night, America!

Überwachung:

Mit der aktuellen Kooperation von Google und Apple bei der Bereitstellung einer einheitlichen Corona-App zur Identifizierung möglicher Covid-19-Infizierter für die beiden alles dominierenden Mobiltelefon-Betriebssysteme Android und iOS könnte der global zugängliche Speicherort entstehen. Mangels Standards für fälschungssichere und global akzeptierte Urkunden von Gesundheitsbehörden verlässt man sich auf die App der beiden Internetgiganten, die nach chinesischem Vorbild feststellen soll, ob man sich in unmittelbarer Nähe eines positiv getesteten aufgehalten hat. Diese App setzt voraus, dass Gesundheitsbehörden einspeisen können, welche Telefonnummer mit einem positiv Getesteten verbunden ist. Das lässt sich leicht ergänzen darum, dass sie ein Häkchen bei genesen oder geimpft machen können.

Und schon ist das Known-Traveller-Programm in einer ersten Anwendung fertig. Und wie es sein soll, ist die Freiwilligkeit, die Hoheit über die eigenen Daten (Self-Sovereign Identity) komplett gewahrt. Alle dürfen selbst entscheiden, ob sie reisen und die App nutzen möchten, oder ob sie lieber zuhause bleiben.

Da Google und Apple ohnehin eng und vertrauensvoll mit den Sicherheitsbehörden und Geheimdiensten zusammenarbeiten, wird es kein Problem sein, weitere Anwendungsgebiete hinzuzufügen. Zunächst können die Sicherheitsbehörden im Bedarfsfall ein Häkchen bei “darf nicht reisen” oder bei “besonders zu beobachten” machen. Danach könnte man das System beliebig weiter verfeinern in Richtung dessen, was in den Known-Traveller-Berichten skizziert ist, die Accenture für das Weltwirtschaftsforum erstellt hat.

Dank Covid-19 rückt die Schöne neue Welt in Riesenschritten näher.

Quelle: -> norberthaering.de

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

You May Also Like

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuigkeiten auf Împuşcătura?

Klicken Sie -> hier und  Sie werden automatisch per E-Mail über neue Beiträge auf Împuşcătura informiert.

Natürlich wie immer ohne Werbung!