Tütenpfusch und Dosenmurks (1): Suppe für Fertigeinlagen

Tütenpfusch und Dosenmurks (1) - Klare Suppe

Vor einigen Jahren habe ich einer jungen Frau immer wieder mal Tipps gegeben, wie man mit Fertigprodukten schnell schmackhafte und abwechslungsreiche Gerichte herstellt. Ob das nun gesund ist weiß ich nicht, aber ungesünder als ein Zwischenstop bei einem Fast-Food-Laden ist es sicher nicht. Mit etwas Phantasie und einem Grundstock an Fertigprodukten und Gewürzen, die man in jeder Küche immer brauchen kann, lassen sich recht einfach erstaunlich schmackhafte Gerichte fabrizieren. Zutaten für das erste Rezept Suppe für Fertigeinlagen aus meiner neuen Reihe Tütenpfusch und Dosenmurks sind

  • Suppengrün getrocknet
  • Instant-Brühe (Geflügel-, Rind- oder Gemüsebrühe)
  • Zwiebeln
  • optional: Knoblauch
  • schwarzer Pfeffer
  • Majoran, Estragon, Muskat, Liebstöckel
  • eine Fertigeinlage wie Brätknödel, Maultaschen, -> Flädle

Für zwei Personen beginnt man mit dem Dünsten einer klein geschnittenen Zwiebel in 2 Esslöffel Öl. Mit etwas Wasser am Anfang klappt das besser und sobald die Zwiebeln anbräunen, gibt man 500 ml Wasser dazu. Das getrocknete Suppengrün (einen gehäuften Esslöffel) gibt man mit 2 1/2 gehäuften Teelöffeln Instantbrühe ebenfalls dazu und lässt alles rund 5 Minuten leicht kochen.

TIPP 1: Ich nehme gerne je zur Hälfte Geflügelbrühe und Gemüsebrühe einer Markenfirma (Maggi, Knorr*). Die Instantbrühen vom Discounter schmecken mir nicht.

Die Brühe kann man nun mit etwas schwarzem Pfeffer und evtl. noch etwas Instantbrühe abschmecken. Wer Knoblauch mag, gibt ihn jetzt dazu. Die meisten fertigen Suppeneinlagen müssen rund 10 Minuten ziehen und man sollte sie dabei in der Regel nicht kochen. Mehr Informationen findet man auf der Verpackung. Noch besser ist es allerdings, wenn man auf dem Weg nach Hause beim Metzger eine Suppeneinlage mit nimmt. Produkte der Firma Bürger* sind aber auch essbar.

Tipp 2: Anstatt fertiger Brätknödel eignen sich auch Kalbsbratwürste vom Metzger. Dazu presst man aus den rohen Würsten die Füllung heraus und formt daraus mit einem Löffel kleine Knödel, die man in die abgeschmeckte Brühe gibt, 5 Minuten leicht köchelt und noch 10 Minuten ziehen lässt.
Sehr sparsam und fix zubereitet ist die Variante, zwei Eier zu verquirlen und als Suppeneinlage mit dem Schneebesen in die heiße Brühe zu rühren. Ist das Eiweiß gestockt, kann serviert werden.

Vom Majoran und Estragon genügt 1/4 Teelöffel. Gut, wenn man jetzt im Garten oder in einem -> Balkonkasten ein paar Kräuter hat, denn Liebstöckel, Schnittlauch oder Petersilie runden unsere Suppe ab. Auch etwas Muskat kurz vor dem Servieren erhöht das Geschmackserlebnis.

TIPP 3: Gewürze wie Majoran, Estragon, Muskat und Liebstöckel immer erst zugeben, wenn man den Topf vom Herd nimmt, denn sonst verlieren sie wieder ihren Geschmack.

Wenn Sie Vorschläge für Tütenpfusch und Dosenmurks (1) haben, dann immer her damit und wenn Sie die Rezepte nutzen, würde ich mich über ein Feedback freuen.

*Die Nennung von Produkt- und Markennamen sind keine Werbung sondern meine persönliche Präferenz.

Richtige Rezepte für selbst gemachte Suppen:
-> Käse-Lauch-Suppe für kalte Tage
-> Fleischsuppe als Nebenprodukt: Siedfleisch
-> Hühnersuppe -. ein leckeres Hausmittel

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuigkeiten auf Împuşcătura?

Klicken Sie -> hier und  Sie werden automatisch per E-Mail über neue Beiträge auf Împuşcătura informiert.

Natürlich ohne Werbung!