Notizen zur 14. Woche 2020 (Wochenrückblick)

Rückblick Woche 8 Bildquelle: Günter Havlena / pixelio.de

Wie bereits gestern angekündigt, gibt es den Wochenrückblick ab dieser 14. Woche nicht mehr am Sonntag Abend, sondern bereits zum Wochenanfang, wobei die restlichen Tage der Woche dann nach und nach ergänzt werden. Der aktuelle Tag wird dann zukünftig auch immer am Beginn stehen und so wird der Rückblick auch aktueller sein.
Clopapier ist übrigens immer noch aus!

Bildquelle: Günter Havlena  / pixelio.de

Was Sie sich unbedingt anschauen sollten!

Ich möchte ganz besonders auf das nachfolgende Video zum Corona-Virus hinweisen, das inzwischen mehrfach auf YouTube durch Löschung zensiert wurde, obwohl alle Aussagen darin belegt wurden. Es bleibt jedem selbst überlassen, seine eigenen Schlüsse zu ziehen.


-> Rückblick: Die 13. Woche 2020


Sonntag, 5. April (14. Woche 2020)

Clownland:

Während zur Eindämmung der Infektionsgefahren beispielsweise der Franzose aus Dijon von den deutschen Beamten weggeschickt wird, darf der in Dijon lebende Asylbewerber, der nach Deutschland reist, um dort erneut Schutz zu suchen, nicht ohne Weiteres zurückgewiesen werden.

Quelle: > welt.de

Samstag, 4. April (14. Woche 2020)

Der südkoreanische Zoll hat mehr als 17.000 Kapseln beschlagnahmt, die offenbar aus den toten Körpern von Säuglingen und Ungeborenen hergestellt wurden. Die Pillen sollen aus China stammen. […]
Einer der größten Nachrichtensender des Landes hatte demnach in einer Dokumentation chinesischen Pharmazieunternehmen vorgeworfen, mit Abtreibungskliniken zusammenzuarbeiten um Pillen aus Menschenfleisch herzustellen.

Quelle: -> sueddeutsche.de

Freitag, 3. April (14. Woche 2020)

CoVid-19: Obwohl die Zahl der Infektionen vom Robert-Koch-Institut so hoch wie möglich angesetzt wird (Kontaktpersonen zählen ungetestet als infiziert, keine Obduktionen als Nachweis), zeigt die Trendkurve einen Rückgang der Neuinfektionen (schwarze Linie, Polynom 4. Grades).

CoVid-19 am 02.04.2020

Für Deutschland und Rumänien kann ein tatsächlicher Rückgang aber erst in einigen Tagen gesichert festgestellt werden, während er für Italien klar ersichtlich ist. Rumänien hält seine Zahl an Infizierten dank seinem sofortigen Reagieren beim Auftreten der ersten Fälle erstaunlich gut in Grenzen.

Fünfte Amtszeit: Es wird den Deutschen nichts anderes übrigbleiben. Nachdem Merkel einen Kanzlerkandidatenzirkus aufgeführt hat, bei dem sich jeder der Kandidaten bestmöglichst blamieren durfte, wird die Corona-Krise dafür sorgen, dass das Volk sie als Retterin in der schwersten Zeit des Landes wieder ins Amt hievt. Nachdem die weiter entwickelten Regierungsmethoden aus ihrer Heimat inzwischen erfolgreich in ganz Deutschland getestet wurden und die Rückgängigmachung einer Wahl, die Aushöhlung der Asylgesetzgebung, die Energiewende, die Auszehrung der Bundeswehr, die Unterwanderung der Politik mit Migranten und die Rückabwicklung der Wirtschaft in vorindustrielle Zeiten so klaglos vom Volk hingenommen wird, kann dann der Aufbau der Merkelrepublik Deutschland MRD in Angriff genommen werden.

Thronjubiläum Merkel

Wie bemerkte Sven so treffen: “Wo bleibt Stauffenberg?”

Rezession: Nach dem Klimawahn setzt jetzt die Corona-Krise dem deutschen Automarkt mit aller Kraft zu. Wie der Verband der Automobilindustrie mitteilte, sanken die Neuzulassungen im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 38 Prozent auf 215.100 Fahrzeuge. Im ersten Quartal wurden 20 Prozent weniger Pkw neu zugelassen. Die Produktion brach im März um 37 Prozent ein. Im ersten Quartal wurden insgesamt 20 Prozent weniger Pkw gebaut als im gleichen Quartal des Vorjahres und auch der Export brach um ein Drittel ein.
Quelle: Consors Bank

Wir schaffen das!

CoVid-19: Im Nachbarland ist es genauso wie in Deutschland…


Donnerstag, 2. April (14. Woche 2020)

Leseempfehlung: In der Neuen Züricher Zeitung fand sich am 30. März eine Inhaltsbesprechung zum Buch The Decadent Society: How We Became the Victims of Our Own Success des renommierten New York Times Kolumnisten Ross Douthat. Darin beschreibt Douthat treffend den Zustand unserer Gesellschaft.

«Dekadenz» lautet die Diagnose, die der Amerikaner Ross Douthat der Gegenwart stellt. Und das heisst in diesem Fall nicht Lust und Luxus, sondern Trägheit, Wiederholung und Sterilität. 

Quelle: -> nzz.ch

2 + 2 = 4: (deutsche Untertitel)

CoVid-19: Seit vielen Jahren werden dem Robert-Koch-Institut gute Verbindungen zur Pharmaindustrie nachgesagt und sein Ruf hat durch die extrem übertriebenen Schätzungen an Todesfällen während der Schweine- und Vogelgrippe sehr gelitten. Jetzt wundert sich der Direktor am Institut für Virologie im Universitätsklinikum Bonn, Hendrik Streeck, über die mangelnde Forschung des RKI zu den Verbreitungswegen von CoVid-19. Er untersucht derzeit im Landkreis Heinsberg, dem Epizentrum des deutschen Ausbruchs, wie das Virus übertragen wird und ist sich sicher, dass eine Übertragung nur bei großer Nähe von Menschen zueinander möglich ist.
Wenn die Veröffentlichung seiner Ergebnisse kommende Woche das bestätigt, dann haben Merkel, Spahn und Konsorten den Wirtschaftscrash zu verantworten.
Quelle: -> mopo.de

Migration: Bringen die Schlepper im Mittelmeer mit Hilfe der Kirche massenhaft Menschen um?

Weil viel weniger Migranten über das Meer nach Italien und Malta fahren, sinken auch die Opferzahlen auf den tiefsten Stand seit vielen Jahren.

Quelle: -> welt.de

Mittwoch, 1. April (14.Woche 2020)

CoVid-19: Man weiss es ja nicht genau ob es nur ein Aprilscherz ist, aber nachdem ich am Montag (siehe unten) schon zwei Videos von offensichtlich nicht überlasteten sondern eher leeren Corona-Stationen verlinkt habe, hier ein kurzer Eindruck aus dem Rechts der Isar in München. -> Zum Video

Die Zahl der Neuinfektionen geht zurück. Rumänienstaht noch am Anfang der CoVid-19-Welle.

Netzfund: Das ist Frau Merkel, der man eben den Bernoulli-Effekt vorgeführt. Was ein Bernoulli-Effekt ist, muss man als Nicht-Physiker nicht unbedingt wissen, auch wenn man es sicher aus Erfahrung kennt. Als Physikerin sollte das aber nun wirklich keine Überraschung sein. Ein -> Twitter-User schreibt dazu: “… ihr Diplom war bestimmt ne Beigabe zu einer Anstecknadel mit Ährenkranz für jahrelange Linientreue”.

Falls Sie sich jetzt doch dafür interessieren, was der Bernoulli-Effekt ist, dann lassen Sie sich das in -> diesem Video erklären.

Rettung naht: Die US Air Force hat ein neues Luftbrückenprogramm für Deutschland eingerichtet. Wir sind gerettet!


Dienstag, 31. März (14. Woche 2020)

CoVid-19: Es gibt leider kein einheitliches System zur Erhebung der Infektionszahlen. In Deutschland genügt es inzwischen schon, dass ein Arzt per Ferndiagnose Corona diagnostiziert, um in die Statistik einzugehen. In Italien werden Verstorbene getestet und ohne Berücksichtigung der tatsächlichen Todesursache zum Corona-Toten erklärt, wenn der Test positiv ausfällt.
Im oberen Bild sehen Sie die in Medien beliebte Darstellung, bei der alle jemals positiv getesteten Personen immer weiter kumuliert werden. Das Diagramm wird dann auch gerne noch schmäler dargestellt, damit die Kurven steiler werden. Darunter ist ein Balkendiagramm mit der Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro Tag. Wie schon im Wochenrückblick zur 12. Woche (Dienstag) von mir erwartet, ist die sich angeblich expotentiell ausbreitende Epedemie in Italien seit knapp 10 Tagen gar nicht mehr expotentiell, auch wenn das in die obere Abbildung noch mühsam hineininterpretiert wird.

CoVid-19 - Stand am 30.03.2020
Quelle der Zahlen: -> Johns Hopkins University

Prof. Scheller von der Universität Würzburg bringt es auf den Punkt, wie man die Wachstumskurven so beschleunigen konnte:

Was auch passiert ist, dass die Zahl der Testungen ebenfalls exponentiell wächst. […]
Und das führt dazu, dass große Unklarheit herrscht, wie sich die Infektionen wirklich entwickeln. Sie können sich vorstellen, wir würden einen Test machen, um zu bestimmen, wieviel Frauen in Deutschland leben. Und im ersten Test würden wir vielleicht 10 Menschen durchtesten, und dann würde vielleicht rauskommen: Von den 10 Menschen sind 5 Menschen Frauen. In der zweiten Woche würden wir mehr Teste durchführen, vielleicht 20, und dann würde sich rausstellen, es werden 11 Frauen gezählt von diesen 20. Und in der nächsten Woche wären es vielleicht schon 40 Teste, und da würde rauskommen, es sind 23 Frauen. Und wenn wir die Testergebnisse hintereinander uns anschauen, dann sehen wir: In der ersten Woche waren es 5 Frauen, dann 11, dann 23. Also wir haben ein Wachstum der Menge an Frauen in Deutschland, was natürlich nicht stimmt: Die Menge an Frauen ist gleichbleibend.

Quelle: -> Virologe Prof. Dr. Carsten Scheller erklärt SARS-Corona-2

Fussball: Nein, ich bin kein Fussball-Fan, aber hier habe ich ein Video über verpatzte Torchancen, das man sich auch als Fussball-Verächter anschauen kann: -> Zum Video

Digitalisierung: Wie -> BioHackInfo berichtet, arbeitet Bill Gates intensiv an “digitalen Zertifikaten”, den sogenannten Quantum-Dot Tatoos. Damit soll dann festgestellt werden, wer gegen was geimpft wurde bzw. infiziet war. Die Corona-Krise ist dafür natürlich der perfkte Anlass.
Neben der Mikrochip-Implantationstechnik arbeitet Gates auch am Projekt ID2020. Da über eine Milliarde Menschen ohne einen registrierten Ausweis leben, soll ID2020 ihnen eine digitale Identität geben. Sie sollen also “gechippt” werden, womit der totalen und lückenloser Überwachung aller Menschen Tür und Tor geöffnet wird.


Montag, 30. März (14. Woche 2020)

Farbenblind: Haben Sie schon mal die Serviervorschläge auf diversen Fertignahrungs-Produkten mit der Realität verglichen?
Das Foto im folgenden Tweet der Bundespolizei soll Sie genauso irreführen. Die Eritreer sind nämlich alle blond!

Die Bundespolizei Bayern tweetet

Dieselfahrverbote: Seit einer Woche ist kaum noch Verkehr auf den Straßen und der NOx-Wert bleibt da, wo er immer war. Also auch fast ohne Autoabgase. Die DUH (Deutsche Umwelthilfe) ist nur ein Betrüger- und Abzockerverein und die Gerichte und Politdarsteller merken wieder mal nichts.

NOx-Werte Stuttgart

Irritierend: Inzwischen tauchen immer mehr Berichte und Videos auf, in denen von einem Ansturm auf Krankenhäuser keine Rede sein kann. So z.B ein -> Video von Billy Six, dem Investigativ-Reporter, der vergangenes Jahr in Venezuela im Gefängnis saß und für dessen Freilassung die Bundesregierung damals so wenig Interesse zeigte.
Es soll auch eine Internetseite gestern gelöscht worden sein, die die Zustände in den Ruppiner Kliniken beschreibt – es sind nämlich gar keine Patienten da. Hier eine -> Sicherung des Seiteninhalts als PDF. Allerdings sind diese Informationen unbestätigt.
Bestätigt ist aber, dass z.B. in Freising bei München im Krankenhaus auch nichts los ist.

Regierungsversagen: Ein Spot der AfD zeigt das Versagen unserer Regierung von ehemals “harmlos” bis zur “Panik” heute. Der Vorteil eines Notstands ist ihnen wohl erst allmählich bewusst geworden. Der ruiniert zwar die Wirtschaft, aber jetzt macht das (Durch-)Regieren erst so richtig Spass!
-> Link zum Video


Buy Me a Coffee at ko-fi.com

You May Also Like

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neuigkeiten auf Împuşcătura?

Klicken Sie -> hier und  Sie werden automatisch per E-Mail über neue Beiträge auf Împuşcătura informiert.

Natürlich wie immer ohne Werbung!